WordPress: Ablaufdatum für Artikel

WordPress bietet von Grundauf die Option, beim Veröffentlichen von Artikeln diese „sofort“ zu veröffentlichen, oder den Artikel in der Zukunft „automatisch veröffentlichen“ zu lassen. Dafür bietet WordPress im Artikelkontext ein Menü, in welchem diese Einstellungen pro Artikel vorgenommen werden können. Aber was ist, wenn ein Artikel für z.B. ein Event, eine Werbekampagne oder einen tagesaktuellen Hinweis erstellt wird, der auch ein Verfallsdatum haben sollte? Dann ist ein Ablaufdatum für die einzelnen Artikel überaus praktisch. Im Idealfall ist bei solch einer Art von Artikel das Verafllsdatum bereits beim Erstellen bekannt und so kann sowohl die Veröffentlichung als auch die Herausnahme des Artikels vollautomatisch an WordPress übergeben werden.

In der Basisinstallation bietet WordPress so eine Funktion aber leider nicht. In diesem Fall ist es von Vorteil, auf eine riesige Community zurückgreifen zu können und WordPress mit einem PlugIn zu erweitern.

Es gibt natürlich eine Vielzahl von WordPress PlugIns die zur Lösung dieses Problems Hilfe anbieten. In dieser Causa habe ich mich für den Einsatz von Post Expirator entschieden da dieses PlugIn ausreichend Konfigurationsmöglichkeiten anbietet und trotzdem recht einfach zu bedienen ist.

——-

Einstellungen:
Die „default“ Einstellungen werden vermutlich für viele Nutzer bereits vollkommen ausreichen und zum Loslegen ist hier nicht viel zu tun. Es können sowohl Artikel als auch Seiten mit einem Ablaufdatum versehen werden und man kann selbst ebntscheiden, was mit einem abgelaufenen Artikel nach Ablauf passieren soll. Hier wird die Option „auf Entwurf zurücksetzen“ oder „Artikel nach Ablauf gleich löschen“ ausgewählt werden.

Ablaufdatum im Artikel eintragen:
Das geht ganz einfach. Artikel öffnen, rechts oder unterhalb vom Artikel befindet sich nun ein neuer Menüpunkt.
Haken setzen, Datum und Uhrzeit eintragen, wann der Artikel ablaufen soll. Speichern bzw. publizieren. Zurücklehnen, der Rest funktioniert automatisch